top of page

Als die Welt noch cybersicher war...

Security Pilot InfoSec Memo


Mir ist gestern Abend folgendes Buch in die Hände gefallen (ja es hat schon ein wenig gelitten) und ich habe ein wenig darin geschmökert und in Gedanken geschwelgt...


Im Inhaltsverzeichnis…kein Eintrag zu Sicherheit.


Waren das nicht noch Zeiten, in denen Cybersicherheit einfach kein Thema war, weil es die „Cyberwelt“ noch nicht gab?


Warum konnte man auf entsprechende Hinweise verzichten?

Der C64 hatte (auch wenn er ein paar Anschlussmöglichkeiten hatte) keinen Netzwerkanschluss, war zum Programmieren gedacht und man sollte tatsächlich "Spaß" mit ihm haben.


Die einzigen Speichermöglichkeiten waren Kassetten und Disketten - und Papier, wenn man einen Drucker dazurechnet (das Einlesen der Daten war dann nur leider Abtippen); Festplatten o.ä. waren so gut wie nicht zu finden. Und Viren waren damals glücklicherweise eine große Ausnahme.



Security war hier also noch kein Thema.

 

Was hat sich geändert?

Heutzutage sind Geräte ohne Online-Verbindung Ladenhüter, alles muss sich irgendwie vernetzen können. Damit ich mir den Blick in den Kühlschrank spare, schickt der mir ein Foto vom Inhalt oder bestellt sogar selbständig Produkte nach, der Regensensor verbietet dem Mährobotor zu mähen und das Fenster im Bad schließt sich erst wieder, wenn die Luftfeuchtigkeit nach dem Duschen im voreingestellten Rahmen ist.


Man fragt sich, wie die Menschheit bis heute überlebt hat.


Und wie nutzen wir die gewonnene Zeit? Wir sind ebenfalls online, nutzen Videostreaming, Chats und was weiß ich noch alles.


Wir bringen also mehr Geräte online, damit wir mehr Zeit online verbringen können.


Hm 🤔


Bei all dem wird nur zur oft die Sicherheit vergessen.

Wer außer mir kann noch in meinen Kühlschrank sehen? Wer kann noch den Mähroboter kontrollieren oder meine Haustechnik?


Was im privaten Umfeld schon gehörig schief gehen kann, ist im beruflichen Umfeld ungleich gravierender. Wer ist gerade in meinem Firmennetzwerk unterwegs? Wer hat Zugriff auf meine Dateien? Sind Mikro und Webcam wirklich ausgeschaltet? Und wer hat an der Uhr gedreht?

 

Ist Sicherheit bei Dir auch noch kein Thema? 2024? Während laut Bitkom 52% aller Angriffe existenzbedrohend sind und 82% aller Firmen befürchten Opfer eines Cyberangriffs zu werden?


Was lässt Dich ruhig schlafen?


Wie sicher fühlst Du Dich?

 

Ich bin interessiert! 


Wenn Du Dich entscheidest etwas ändern zu wollen, dann stehe ich Dir zur Seite, analysiere Deinen IST-Stand und gebe Dir konkrete Handlungsempfehlungen, um Deine Cybersicherheit wirksam zu verbessern.


Zusatzinformation: Bessere Cybersicherheit erhöht den Unternehmenswert!


Also melde Dich!


0 Ansichten0 Kommentare

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page